Verhalten antizipierenWie tickt mein (potenzieller) Kunde? Und wie wirkt mein Verhalten auf ihn?


Kundenpotenzial erschließen heißt zu wissen: Wie ticken Kunden? Was sind ihre Fragen, Sorgen und Wünsche?

Und wie ticken Sie als Berater? Welche Wirkung hat das auf Ihre Kunden? Der Schlüssel zu erfolgreicher Vorsorgeberatung liegt im kooperativen Miteinander im Kunde-Berater-TEAM.

Vorsorgekunden wird es immer geben. Vorsorge –  jederzeit ausreichend liquide zu sein – ist ein konstantes Grundbedürfnis aller Menschen! Nicht alle Menschen sind gleich. Weder Kunde, noch Berater. Hinzu kommt:

Die Anforderungen an die Bedürfnisbefriedigung ändern sich. Das ist ein ewig dynamischer Prozess. Deshalb ist der Umgang mit Vorsorgekunden heute komplett anders als vor etlichen Jahren und er wird sich weiter signifikant verändern. Das ist ein Risiko für Dienstleister in der Finanzbranche, die ihr aktuelles unternehmerisches Dasein als vollendet betrachten und sich nicht weiterentwickeln. Das ist vor allem aber eine Chance für jene Anbieter, die den Wandel in der Kundenberatung antizipieren!


Es ist wie in einem guten Fußballspiel: Gute Stürmer kennen die Spielweise ihrer Flankengeber im Team sehr genau , sie ahnen den guten Pass aus dem Mittelfeld in den “leeren Raum” im voraus, und deshalb erzielen sie die meisten Tore.


Erfolgreiche Vorsorgeberatung basiert auf guter Teamarbeit zwischen Kunden und Berater! Lernen Sie die Spielweise Ihrer Teamplayer kennen, “erahnen” Sie deren Wünsche, Sorgen, Ängste und Nöte. Sie werden Ihre (potenziellen) Mandanten VERSTEHEN und lösungsorientierte Leistungen anbieten. Ihre Erfolgsbedingungen:

  • – Sie müssen entscheiden, für WELCHE KUNDEN Ihre Leistungen bestimmt sind
  • – Sie müssen spüren, WIE diese Menschen “ticken”
  • – Sie müssen recherchieren, WIE und WO Sie diese Kunden finden

Relevante Themen für Ihre Erfolgsentwicklung betreffen

  • – Kundenverhalten (was und wie suchen Kunden von heute)
  • – Wo sind die Berührungspunkte zwischen meinem Business und meinen Kunden
  • – Kommunikation (wie und über welche Kanäle können -potenzielle- Kunden erfolgreich angesprochen werden) und welche Rolle spielt zukünftig vor allem die Online-Beratung
  • – Offenheit & Empathie (erfahren Sie mehr von Ihren Kunden durch Ihre eigene Transparenz)

Online-Hybrid-Beratung

Ähnliche Beiträge: AHA-Effekte durch Online-Hybrid-Beratung Teil 1 AHA-Effekte durch Online-Hybrid-Beratung Teil 2 So wird Ihre Ausbildung zum Online-Berater erfolgreich Die kleine Agentur in der digitalen Finanzberatung Kundengewinnung mit Mailings

Online-Hybrid-Beratung

Ähnliche Beiträge: AHA-Effekte durch Online-Hybrid-Beratung Teil 1 AHA-Effekte durch Online-Hybrid-Beratung Teil 3 So wird Ihre Ausbildung zum Online-Berater erfolgreich Die kleine Agentur in der digitalen Finanzberatung Neukunden stöbern lassen durch gläserner Beratung

Online-Hybrid-Beratung

Ähnliche Beiträge: AHA-Effekte durch Online-Hybrid-Beratung Teil 2 AHA-Effekte durch Online-Hybrid-Beratung Teil 3 So wird Ihre Ausbildung zum Online-Berater erfolgreich Die kleine Agentur in der digitalen Finanzberatung Neukunden stöbern lassen durch gläserner Beratung

Automatisierte Kundengewinnung mit E-Mail-Kampagnen

Ähnliche Beiträge: AHA-Effekte durch Online-Hybrid-Beratung Teil 1 AHA-Effekte durch Online-Hybrid-Beratung Teil 2 AHA-Effekte durch Online-Hybrid-Beratung Teil 3 Neukunden stöbern lassen durch gläserner Beratung Wissen und Werkzeuge in der Vorsorgeberatung (2)

Mit guten Texten Beratungsanlass entwickeln

Ähnliche Beiträge: Dokumentation – Pflicht und Chance Reichweite potenzieren und mehr Kunden gewinnen

Kunde ist König? - Devotion schadet

Ähnliche Beiträge: NEIN sagen wenn Kunden Zeit vergeuden Neukunden stöbern lassen durch gläserner Beratung Fehler in der Kundengewinnung Kundengewinnung mit Mailings Qualifizierung in der Vorsorgeberatung

Zielgruppe Finanzberatung

Ähnliche Beiträge: Zielgruppenfindung über das Merkmal Problembewusstsein Mit lukrativen Nischen erster im Dorf sein Kunden gewinnen, wenn der Kittel brennt Stressfrei zum Lieblingskunden GAP-Studie als Vorlage zur Kundengewinnung