Die Angst vor dem ersten Schritt: Wie es dann doch geht….


Dieser Beitrag ist der Auftakt zur Artikelserie “Die ersten Schritte”.


Nummer 1

Werden Sie zur Nr. 1 in den Köpfen Ihrer Kunden

Mann, das kann einem schon echt auf die Nerven gehen:

Erst die Finanzkrise. Mühsam aufgebautes Vertrauen war in Null-Komma-Nix zerstört. Dann besorgen Niedrig- (oder eigentlich Null-)Zinsen den Rest. Die leidige Diskussion um Vertriebsprovisionen rauben den letzten Spaß an der Arbeit. Dazu der ewige Druck, nur dann zu verdienen, wenn man ein Produkt verkauft. Aber ich liebe doch meinen Beruf!


“Menschen in Finanzfragen zu beraten, sie individuell zu unterstützen
auf dem nicht immer einfachen Weg zu einer dauerhaften Liquiditätssicherung,
das ist meine Berufung.”


Das geht auch anders. Ich mach´  das jetzt einfach.

Einfach dachte ich.

Und dann fühlt sich plötzlich doch alles ganz kompliziert an.

Ich habe mir eine große Aufgabe vorgenommen: die “Nummer eins” zu werden bei meinen Kunden. Mein Thema ist ist Vorsorgeberatung. Aber wie fange ich an?

 

Der Schuster muss ja nicht unbedingt die schlechtesten Schuhe haben

Was würde ich meinem Vorsorgekunden raten, wenn er mit dem Wunsch zu mir käme, einen wichtigen Punkt in seinem Finanzleben – nämlich seine Altersvorsorge – von Grund auf in Ordnung zu bringen? Der “klassische Dreisatz” ist die Lösung:

  • Wie soll es sein, wenn unsere Arbeit getan ist und wir am Ziel sind?
  • Wie sieht der aktuelle Status auf dem Weg zum Ziel, also der Startpunkt, aus?
  • Welche Bedingungen gelten für den Weg vom Startpunkt zum Ziel?

Nutzen Sie eine erste Checkliste (per Gratis-Download) für einen persönlichen Test: Gewinnen Sie wichtige Erkenntnisse, wie weit und in welchen Bereichen Ihr unternehmerisches Denken und Handeln von einem optimierten Einsatz Ihrer Kräfte und Mittel geprägt ist.

Ihre Daten sind bei uns sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung)

Erst wenn man weiß, wo die Fehler stecken, kann an ihrer Beseitigung gearbeitet werden!

Dieser strategische Ansatz ist in vielen Lebenssituationen Gold wert, vor allem, wenn es um Änderungsprozesse geht. Die Grundaussage heißt also


“step by step.”


In der Fortsetzung zu diesem Artikel erfahren Sie mehr zu den Teilschritten, die Ihnen einen sinnvollen Start in Ihr verändertes bzw. neues Berufsleben ermöglichen.

Wir zeigen Ihnen, wie es geht; die Schritte machen müssen Sie. Falls Sie einen “Lauf”-Partner suchen, der Sie zu Bestleistungen führt…
… werfen Sie einen Blick auf unser Strategie-Coaching-Programm.

Bild: Copyright fotolia#108193026 | Markus Dehlzeit

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein

Ihre Daten sind bei uns sicher! Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

(Datenschutzerklärung)

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, sagen Sie es anderen, wenn nicht, dann sagen Sie es uns!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.