Machen Sie Neukunden ein unverschämtes Angebot

Ein unverschämtes Angebot für Neukunden

So ein Angebot bekommen Ihre Kunden nicht alle Tage

Das Ziel: Schaffen Sie mit Ihrem Leistungsangebot einen Sog, eine unwiderstehliche Begehrlichkeit bei Ihren potenziellen Kunden, statt allem und jedem hinterherzulaufen.

Eine kluge Strategie, genau die Kunden zu bekommen, für die Sie sich in der Zielgruppenfindung entschieden haben, ist das Vorschalten eines Interviews, eines gegenseitigen Vorstellungsgesprächs.

Nicht jeder darf. Das ist die Botschaft.


„Wenn wir keine Geschäftsbeziehung eingehen, erhalten Sie 100 Euro von mir.“


„Sofort. Cash. Ohne weitere Bedingung. Wollen Sie unser Gespräch beenden oder fortsetzen?“

Stellen Sie diese Frage am Ende des (bis dahin kostenfreien) Einstiegsgesprächs.

Interessenten, die sich auf die – zugegeben gewöhnungsbedürftige – Form einer Bewerbung um die Aufnahme in Ihren Kundenkreis eingelassen haben, werden möglicherweise verblüfft reagieren.

„Will der / die mich nicht? Oder hab´ ich etwas falsch gemacht?“

So oder ähnlich mögen die Gedanken kreisen bei jenen, die es bisher gewohnt waren, dass sie als Rat Suchende immer offene Türen in der Finanzbranche fanden. Ja, dass sie sogar förmlich an den Beratungstisch „getragen gezogen“ wurden, mit rotem Teppich und allem Bimborium.

 

Bleibt der Interessent, verzichtet er auf 100 Euro,

und er wird in diesem Augenblick zu Ihrem Kunden!

 

Und was für einer! Da hat sich jemand ganz bewusst für Sie entschieden, denn:

– Er hat nicht nur die „Hürde eines Bewerbungsgesprächs“ genommen, sondern

– verzichtet auf eine (unerwartete) Geldprämie, damit er bei Ihnen bleiben darf

Das klingt nach Ernsthaftigkeit, nach Bindungswille, nach echter Loyalität.

Anziehungskraft statt Bindung um jeden Preis.

Unklug?

Keineswegs. Eher clever. Denn Sie können (fast) alles vermehren: Ihre Büroräume, Ihre Mitarbeiter, die Anzahl Ihrer Telefone – niemals aber Ihre Zeit.

Was wäre schöner, als seine kostbare Arbeitszeit ausschließlich mit jenen Menschen zu verbringen, die Ihre Leistung wertschätzen. Zeitdiebe und Mal-eben-so-Konditions-Abfrager bleiben ebenso draußen, wie jene, die mit Ihrer Leistungsvergütung handeln wollen wie auf einem orientalischen Bazar.

Dass Sie selbst perfekt auf dieses Bewerbungsgespräch vorbereitet sind, versteht sich von selbst.


Fazit

Menschen – und damit auch Ihre Kunden – sind frei. Lassen Sie ihnen ihre Freiheit, und sie werden freiwillig bei Ihnen bleiben. Wenn nicht – auch gut. Dann hat Ihnen wenigsten niemand Ihre Zeit gestohlen.

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein

Ihre Daten sind bei uns sicher! Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

(Datenschutzerklärung)

Beitragsbild: Copyright fotolia#108970254

Wenn Ihnen der Artikel gefällt, sagen Sie es anderen, wenn nicht, dann sagen Sie es uns!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.