„Ja, ich will“

Kundenakquise ist wie Flirten

Christel Kemmler

Autorin dieses Beitrags:
Christel Kemmler

„Ja, ich will!“

Drei Worte.

Durchaus lebensverändernd.

Gesagt in einem Moment höchster Emotionalität.

Ich habe es getan. Gerade erst gestern Abend.

Ich ahne, welches Bild du im Kopf hast und welche Musik möglicherweise in deinem Ohr erklingt.

Was ist gestern Abend passiert?…

Kundenakquise ist wie Flirten

Ich habe auf den „Jetzt kaufen“-Button geklickt und mir online ein digitales Produkt gegönnt. Den Anbieter kenne ich schon länger. Alles, was ich bisher von ihm gekauft habe, hat mich begeistert. Mit der gleichen Zuversicht auf eine gute Entscheidung habe ich am späten Sonntagabend meine Kreditkarte gezückt. Wenige Minuten später war ich versunken in den Tiefen dieses faszinierenden Angebots.

Vielleicht hast du bei den einleitenden Worten dieses Beitrags an etwas anderes gedacht. Ja, es stimmt. Auch ein zwischenmenschlicher Beziehungsstatus bekommt mit diesen drei Worten eine andere, eine höhere Ebene.

Die Frage ist:

Gibt es wirklich einen Unterschied zwischen einem „Ja“ zu einem Menschen oder einem „Ja“ zu einem Leistungsangebot?

Verkaufen ist wie Flirten

Beide Vorgänge sind sich zumindest sehr ähnlich und haben den gleichen Verursacher: Begehrlichkeit.

Bei einem käuflichen Angebot macht „Begehrlichkeit“ den entscheidenden Unterschied zwischen Ladenhüter und Topseller. Auch für Dienstleister wie Berater, Trainer oder Coaches ist die Entwicklung von Begehrlichkeiten eine zwingende Notwendigkeit, denn Anbieter überleben nur dann, wenn ihre Leistungen gekauft werden.

„Was kann ich tun, um die Begehrlichkeit meiner Wunschkunden nach meinen Leistungen zu steigern?“

Antwort auf diese Frage

…findest du, wenn du dir den Vorgang der Kundengewinnung mit all seinen Einzelteilen vor Augen führst:

Für die Kundenakquise gibt es keinen Knopf, den man an- und ausschaltet.

Akquise-Elemente

Lerne die „handwerklichen“ Elemente der Kundenakquise kennen, um hoch-emotionale Begehrlichkeit wecken zu können.

Kundenakquise ist ein Prozess, der sich entwickelt. Begehrlichkeit – oder mit anderen Worten: Haben wollen – spielt dabei eine sehr wichtige Rolle.

Die „Trägerrakete“ dafür sind deine Inhalte, also jene Botschaften an deine Wunschkunden, mit denen du sie auf deine Leistung aufmerksam machst.

Mit dieser Feststellung bist du im eigentlichen Kern des Problems:

Wie erstellst du hochwertigen Content, der bei deinen Interessenten Begehrlichkeit weckt?

Akquise ist wie Flirten

Das ist weniger eine Frage des Talents. Es ist Liebe zum Handwerk. Und es ist deine Aufmerksamkeit für die Probleme deiner Konsumenten.

Beides ist erlernbar.

Deine Inhalte müssen zu schade sein, um sie einfach wegzuwerfen.

NachdenkenAndererseits sollte deine Zeit zu wertvoll sein, um sie wegzuwerfen mit quälender und fruchtloser Content-Erstellung – oder?

Mein Tipp:

Schau doch einfach mal in unserer CONTENT-Werkstatt vorbei.

Hier wird geschraubt, zerlegt, geschmiedet, justiert….

Gerade entsteht einer neuer CONTENT-Kurs, und du bist herzlich eingeladen, daran mitzuarbeiten.

Warum du?

Ganz einfach:

DU  hast die Fragen und Probleme, wenn es z. B. darum geht, Inhalte so aufzubereiten, dass sie bei deinen Kunden mit Sicherheit Begehrlichkeit nach deinen Leistungen wecken. Wer also wüsste besser als du, was ein solcher Kurs für dich leisten muss?

Hier erfährst du mehr…(>klick)

Content-Werkstatt Einladung

Unsere kostenfreien Unterstützungsangebote für dich 

Du bist entschlossen, step by step MEHR für deinen Erfolg zu tun?

Show Buttons
Hide Buttons