Reichweite potenzieren und mehr Kunden gewinnen

Gedanken zum Martinstag und seine Business-Wirkung bis heute

Teilen und helfen: Was wir von Sankt Martin auch für unser Business lernen können

Hier der Beitrag zum Anhören
Sankt Martin
St. Martin hat es vorgemacht: Teilen und helfen

Weit über tausend Jahre ist er nun bekannt, und er wird auch lange nach uns in den Köpfen der Menschheit bleiben:

Sankt Martin.

Ein bewundernswertes Beispiel dafür, wie man hineinkommt und sich verankert im Bewusstsein vieler.

Seine „Kernkompetenz“: Teilen!

Und daraus können wir für unser heutiges Business eine Menge lernen.

Was ist Ihr erster Gedanke zum Stichwort „Teilen“?

Facebook? Andere soziale Netzwerke?

Nun, das ist die wahrscheinlich häufigste Assoziation. Und spannend dazu: So weit weg vom Heiligen Martin ist das nämlich tatsächlich nicht.

Inhalte – sogenannten Content – im Internet zu teilen bzw. teilen zu lassen, ist eine existenzielle Grundlage für Unternehmer, die im heutigen Wettbewerb überleben wollen.

Der Knackpunkt: geteilt wird nur, wenn der Leser (Hörer, Zuschauer,…) davon überzeugt ist, dass der Inhalt es wert ist, geteilt zu werden.


Den Maßstab, ob es eine Botschaft wert ist geteilt zu werden, legen nicht Sie, sondern Ihre (potenziellen) Kunden fest!


4 gute Gründe, warum Finanzdienstleister unbedingt hochwertige Inhalte erstellen müssen

Es gibt Abermilliarden von Blog-Beiträgen, eine erdrückende Menge an Webseiten und eine schier unglaubliche Zahl an Bildern und Videos, die pro Minute pro Sekunde ins Netz gestellt werden.

Trotz dieser Konkurrenz mit eigenen Inhalten online zu sein, bringt im Wettbewerb um Kunden für das eigene Business gravierende Vorteile:

# 1: Besucher

Interessenten kommen und werden zu Kunden, wenn Sie erkennen, dass es ihnen etwas bringt. Gute Inhalte sind klar, leicht verständlich und lösen vor allem Probleme. Konsumenten profitieren davon, fühlen sich dadurch gut, sind im Idealfall begeistert und erzählen anderen davon.


Als Anbieter verschenken Sie werthaltiges Wissen.


Ihre Leser verlinken, sie teilen.

Das tun aber nicht nur Ihre Kunden. Influencer, andere Größen aus Ihrer Branche, Multiplikatoren machen das auch. Und hier gilt tatsächlich: „Viel bringt viel“.

Und Sie ahnen es: Das „Online-Geschwätz“ wird darüber entscheiden, ob Sie unternehmerisch überleben oder nicht.

# 2: Ranking

Hochwertiger Content ist die einzige beständige SEO-Strategie: mehr Shares, mehr Links und das typischerweise etwas längere Beitragsformat sind Pluspunkte für Ihr Ranking, denn das einzige Ziel einer Suchmaschine ist die Bereitstellung eines bestmöglichen Inhalts für Suchende. Da helfen keine Tricks, sondern die ehrliche und zuverlässige Lieferung von Inhalten zum Nutzen anderer.

# 3: Abonnenten

Positive Überraschungen bei Ihren Interessenten wecken den Wunsch nach Mehr.

Wer möchte nicht mehr davon, wenn es so viel Mehrwert kostenlos gibt?

E-Mail-Abonnement, E-Book, E-Mail-Kurs – grenzenlose Möglichkeiten, Menschen von sich und seinen Leistungen zu begeistern.

Auch wenn sich diese Vorgehensweise zunächst als sehr einseitig vorteilhaft darstellt, wird doch der eine oder andere Interessent zu einem echten Kunden. Denn all die Zwischenschritte haben vor allem ein Ziel: Vertrauen aufbauen.

# 4: Umsatz und Ertrag

Immer wieder Hochwertiges, Nutzen Stiftendens zu liefern, regelmäßig etwas von Wert zu geben, das löst unweigerlich das „Bedürfnis“ aus, etwas zurückzugeben. Die Empfänger Ihrer Botschaften sind mittlerweile mit Ihnen vertraut, kennen die Qualität Ihrer Arbeit, Ihren Stil, möglicherweise Ihre Stimme. Deshalb können sie gar nicht anders: Sie werden kaufen.

Der Sozialpsychologe Robert B. Cialdini erklärt das Verhalten wunderbar mit dem Phänomen der Reziprozität

Wie gelingt es nun, hochwertige Inhalte zu produzieren?

Erfolg im Business beginnt bekanntermaßen damit, am Markt, in der eigenen Zielgruppe sichtbar zu sein. Online-Präsenz wird von den meisten Unternehmern nicht in Abrede gestellt, nur folgende Fragen verhindern oftmals die Umsetzung im Alltagsgeschäft:

  • Wie geht das?
  • Wieviel Zeit muss ich investieren?
  • Kann ich überhaupt richtig schreiben?

Großartiger Inhalt hat wenig mit Talent zu tun. Großartiger Inhalt kommt von der Liebe zum Handwerk. Und Handwerk lässt sich erlernen.

Wichtig ist vor allem die Konzentration auf den potenziellen Kunden:

  • Was für Probleme hat er?
  • Wovon träumt er?
  • Was lässt ihn nachts nicht schlafen?

Gerade im unternehmerischen Umfeld der Finanzberatung gibt es eine Menge Antworten auf diese Fragen! Aufmerksamkeit gewinnen Sie aber ausschließlich dann, wenn die Inhalte Ihrer Botschaft wirklich hochwertig sind.


Gute Botschaften verwandeln Eigenschaften in Nutzen


Texte, die Sie für Ihre Kunden verfassen, sollen verkaufen?

Dann müssen Sie den Nutzen beschreiben und eben nicht die Eigenschaften.

Martinsgans

Sie müssen, um es mit einem Bild zu sagen, das Brutzeln und nicht die Martinsgans verkaufen.

In der Finanz- und Vorsorgeberatung geht es um extrem Abstraktes. Deshalb muss die Idee dahinter und nicht das Produkt verkauft werden.

Ein Nutzen beschreibt, was der Nutzer als Ergebnis aus einer Eigenschaft bekommt oder vermeidet.

Eines der bekanntesten Beispiele hierzu stammt von Apple-Gründer Steve Jobs: Er sagte nicht: „Der iPod hat 5 GB Speicherplatz.“ Er sagte stattdessen: „1.000 Lieder in deiner Hosentasche….“. Einfach perfekt.

Gut zu wissen, dass der Ursprung des wahren Nutzens immer in einer Eigenschaft der angebotenen Leistung liegt.

Daraus lässt sich folgender 4-stufiger Weg für die Nutzenkommunikation ableiten:

# 1: Eine Liste aller Eigenschaften erstellen

Machen Sie das in einer Art Brainstorming. Schreiben Sie alles auf, was Ihnen gerade einfällt.

# 2: Fragen Sie nach dem Grund für die Eigenschaften

Klären Sie, warum diese Eigenschaften überhaupt vorhanden sind.

# 3: Kombinieren Sie dieses „Warum“ mit den Wünschen (potenzieller) Kunden

Wie kann das „Warum“ aus # 2 mit den Kundenwünschen verbunden werden? Beste Fragevariante: „Was ist drin für den Kunden?“

# 4: Die emotionale Wurzel suchen

Vertiefen Sie die Frage „Was ist drin für den Kunden“ bis auf die innerste emotionale Ebene. Auf welche Weise wird das Leben des Kunden bereichert?

Klingt alles ein wenig abstrakt – oder?

Deshalb die 4 Schritte an einem Beispiel:

Sie bieten ein E-Book an. Von Ihnen verfasst. Gedacht für jene Kunden, die sich für Vorsorge interessieren.

# 1: Eigenschaft dieses Buches ist z. B. sein Umfang von 124 Seiten.

# 2: Warum diese Eigenschaft? Es ist ausführlich mit detaillierten Informationen

# 3: Was ist für den Kunden „drin“? Er bekommt detailliertes Expertenwissen in komprimierter Form, um all jene Punkte kennenzulernen, die für seinen Entscheidungsprozess in Sachen Altersversorgung von Bedeutung sind.

# 4: Was ist die echte emotionale Wurzel? Der Kunde wünscht sich Freiheit, und zwar nicht nur in finanziellen Dingen in allen Lebensphasen. Sondern auch in der Entscheidung, wie tief er in den Einzelpunkten in die Vorsorgematerie einsteigt. Im Idealfall liefert ihm das E-Book Hinweise auf zusätzliche Quellen, die das Thema vertiefen und (ganz wichtig!) die Aussagen in Ihrem Text belegen.

Erkennen Sie, wie der tiefliegende Nutzen Ihres Angebots mit den Eigenschaften des E-Books unterstützt wird?

Neurowissenschaftler haben es längst bewiesen:


Menschen kaufen über ihre Emotionen, um sich ihre Entscheidungen anschließend mit Logik zu begründen.


Wenn Ihre Texte, Ihre Botschaften, anderen Menschen helfen,

  • ein erwünschtes Ziel zu erreichen

oder

  • Unerwünschtes aus ihrem Leben zu verbannen,

dann sind Sie auf der richtigen Spur. Ihre begeisterten Leser (Zuschauer, Zuhörer,…) werden Sie empfehlen und Ihre Posts teilen. Ein erster, aber ungemein wichtiger Schritt im Kundengewinnungsprozess.


Verpassen Sie nicht die nächsten weiterführenden Beiträge. Der sicherste Weg führt über unseren Newsletter. Tragen Sie sich am besten gleich hier ein:

Tragen Sie sich hier für unseren Newsletter ein

Ihre Daten sind bei uns sicher! Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden.

(Datenschutzerklärung)

Bild: Copyright pixabay


Fazit

Fazit

Großartige Inhalte sind wertvoll für Ihre Kunden und extrem wertvoll für Ihre eigene Kundengewinnung: Großartige Beiträge werden geteilt und potenzieren damit Ihre Reichweite!

Ihre Texte müssen Nutzen verkaufen und Ihre Leser berühren und begeistern. Ihr wertvoller Content verschafft Ihnen einen Logenplatz im Kopf Ihrer Kunden. Und Sie werden Spuren hinterlassen, die vielleicht – ähnlich wie St. Martin – noch in 1.000 Jahren sichtbar sind.


Wenn Ihnen der Artikel gefällt, sagen Sie es anderen, wenn nicht, dann sagen Sie es uns!

Intromercial-Cover

Die Alternative, wenn der erste Kontakt mit potenziellen Kunden nicht online, sondern im Meeting, im Flieger, an der Bar (…) stattfindet:

HIT HOME | Wie Sie den Nagel auf den Kopf treffen

Ja, ich will jetzt starten
1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Je besser die Inhalte Ihrer Botschaften, umso eher werden Sie als Ratgeber gesucht. Und: Je besser die Inhalte, umso eher werden Ihre Beiträge geteilt. Noch mehr Menschen erfahren von Ihnen, der Kreis der Empfänger wird immer größer. Nutzen Sie den „Zinseszinseffekt“ Ihrer Öffentlichkeitsarbeit und potenzieren Sie Ihre globale Reichweite. […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.